Anne Starke - Dokumentarische Fotoreportagen in Paderborn und Höxter

HEY. Schön, dass Du da bist. Mein Name ist Anne. Ich liebe guten Kaffee in der Morgensonne, hätte gerne einen Dackel und habe ein Herz für schöne Geschichten. Solche, die das Leben schreibt.

Menschen fotografieren. Das ist meine große Leidenschaft.

Ich habe schon immer dokumentarisch fotografiert. Ganz früher noch analog. Dann irgendwann kam die erste Spiegelreflex-Kamera und mittlerweile habe ich eine Vollformatkamera von Sony an meiner Seite. (Meine) Fotografie hat sich verändert, aber eines ist immer geblieben: Die Menschen vor meiner Kamera. Mit meinen Bildern halte ich Euch fest. Wie Ihr seid, wie Ihr lebt, wie Ihr arbeitet. Was Euch ausmacht. Ihr seid der rote Faden in meinen Bildern: Menschen und ihre Geschichten sichtbar machen. Momente einfrieren, die sonst vielleicht vergessen werden würden. Das treibt mich an – schon immer.

Wirklich authentische Fotos. Ohne Hokuspokus. Das geht.

Darum fotografiere ich dokumentarisch.

Ich selbst mag es gar nicht, vor der Kamera zu stehen. Am schlimmsten ist dieses Knopfdrucklächeln. Ohne eine echte Emotion dahinter und einfach nur fürs Foto. Das kann ich nicht.

Was mich bewegt, sind echte Momente. Denn wenn wir es schaffen, diese in unseren Bildern einzufangen, dann sammeln wir wahre Schätze. Genau das kann die dokumentarische Fotografie. Sie hält fest, was wirklich ist und nicht, wie etwas im Bilderrahmen auf Omas Kommode aussehen soll.

Nicht nur unseren Kindern geben wir damit etwas ganz Wichtiges mit auf den Weg, auch wir dürfen nicht vergessen: Wir dürfen sein, wie wir sind. Und egal wie wir sind: Wir sind richtig so.

Lass uns Pläne schmieden.

Du hast Lust auf Fotos von mir oder noch eine Frage? Oder eine Idee? Dann melde Dich bei mir. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Was Du noch über mich wissen solltest.

Die Entscheidung für oder gegen eine Fotografin hat sehr viel mit Vertrauen und dem richtigen Gefühl zu tun. Schließlich lasst Ihr einen (noch) fremden Menschen sehr nah an Euch ran.

Damit Ihr also wisst, mit wem Ihr es hier zu tun habt, erzähle ich Euch ein paar Dinge über mich.

1. Geboren bin ich in Berlin. Aufgewachsen in Paderborn. Nach einigen Jahren in Köln sind mein Mann und ich 2020 wieder zurück in die Heimat gekommen und in Bad Driburg gelandet.

2. Beim Spazieren gehen nehme ich lieber einen großen Umweg in Kauf, als umzudrehen. Ich hasse umdrehen und zurückgehen.

3. Kaffee. Ich liebe Kaffee. Aber ich glaube, das sagte ich auf dieser Seite bereits.

4. Ich denke manchmal zu viel. Das ist Fluch und Segen gleichzeitig.

5. Socken müssen bunt sein, aber nicht unbedingt zueinander passen.

6. Karneval verstehe ich nicht. 

7. Beim Toastbrot kann ich nur sehr schlecht die erste Scheibe aus der Tüte essen. 

8. Ich trage aus Überzeugung Barfußschuhe – und gleichzeitig weiß ich, dass das nicht unbedingt die schönsten Schuhe sind.

9. Ich durfte zwei wunderschöne Hausgeburten erleben. Dafür bin ich sehr dankbar. Mein großer Wunsch und Traum ist es, irgendwann mal eine Geburt mit meiner Kamera zu begleiten.

 10. Alleine Autofahren ist meine Meditation.

Kontakt

Du hast eine Frage, Idee oder einfach nur Lust auf Fotos mit mir? Wie schön. Schreib mir hier über das Kontaktformular und ich melde mich zeitnah bei Dir zurück.